Home » Dies und Das » Auf hoher See allein unter Fremden – Singlereise, die Erste

Auf hoher See allein unter Fremden – Singlereise, die Erste

by Rudolf in Dies und Das

Segelreisen16 Männer, 16 Frauen, ein historisches Schiff mit viel Ambiente und nette kleine dänische Hafenstädte – so lässt sich die mir bevorstehende Reise beschreiben. Die 16 Männer sind mir gänzlich unbekannt und auch den übrigen 15 Frauen bin ich in meinem Leben bisher nicht begegnet, zumindest nicht bewusst. Dennoch bin ich voller Vorfreude, mich mit ihnen auf eine Reise zu begeben. Blind Date Sailing nennt sich das Ganze und ist eine Segelreise für Singles. Der Segeltörn auf der Ostsee führt mich durch die dänische Inselwelt – und möglicherweise auch in die Arme eines ebenso entzückenden Mannes.

Die schönste Zeit des Lebens

Der Urlaub mag sie sein oder mit sich bringen: die schönste Zeit des Lebens. Wir werden sehen. Von Kontaktanzeigen in Zeitungen und Partnerbörsen im Internet halte ich nur wenig und mache daher einen großen Bogen um die selbigen. Als Single zu verreisen ist nichts Neues für mich, denn ohne festen Partner bin ich schon eine kleine Weile – aber als Single wirklich alleine los zu touren ist frisches Terrain für mich. In den letzten (wenigen und sehr kurzen) Urlauben hatte ich zumeist eine Freundin oder meinen besten Kumpel im Schlepptau. Nun lasse ich mich mit 31 Unbekannten ins Boot holen und möglicherweise auch ins Schlepptau nehmen, wer weiß.

Wer aber nun glaubt, die Segelsinglereise sei eine Kuppel-Börse und die Tage würden nur aus Speed-Dating und Flaschendrehen bestehen, der irrt. Auf die Idee, diese Reise anzutreten, brachte mich eine Freundin, die selbst eine solche unternommen hatte – und vollends begeistert war. Denn entgegen gewöhnlicher Gruppenreisen, bei denen zumeist ja doch nur Cliquen auf andere Grüppchen und Paare auf Paare treffen, irgendwie aber doch alle unter sich bleiben, sei auf so einer Singlereise ja quasi jeder allein, wodurch sich schnell ganz neue Kontakte ergeben würden. Meint meine Freundin. Der Reiseveranstalter auch. Letzterer stellt sich nämlich in erster Linie auf die Wünsche der Teilnehmenden ein und bietet ein großes Angebot an Sport-, Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten. Der Anteil mitreisender Männer und Frauen ist dabei stets ausgeglichen.

… beginnt in zehn Tagen

Zumindest beginnt da mein Singletrip und ich werde mich selbst von dessen Potenzial und dem seiner Teilnehmer überzeugen. Ich bin sehr zuversichtlich. Nein, ich setze nicht alles darauf, dort den Mann für´s Leben zu ergattern – ich freue mich ganz einfach auf interessante Menschen und spannende Unterhaltung(en). Auch, wenn es keine innige Bekanntschaft ist, entdecke ich dort vielleicht dennoch eine neue Leidenschaft: das Segeln – denn nautische Erfahrungen habe ich bisher nur wenige gesammelt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (5 votes cast)
Auf hoher See allein unter Fremden – Singlereise, die Erste, 3.8 out of 5 based on 5 ratings
photo by: el__vaquero

Previous post:

Next post: